ESDAC
français Nederlands English Deutsch Espanol Italiano Libanais Portugues
Startseite > Deutsch > Prozess

Die Plenen

Nach den kleinen Gruppen und einer kurzen Pause kommt die große Gruppe zum Plenum zusammen, um mit Hilfe der Animateure das Gespräch im Geist fortzusetzen.

Die Plenen können verschiedene Ziele haben.

Nach den ersten Sitzungen in Kleingruppen, die eine Art des sich Näherkommens sind, bezieht sich der Austausch im Plenum nicht auf die Inhalte intimer Natur der Gruppen sondern eher auf das, was Gegenstand der zweiten Runde des Austausches war: die Gedanken, die Gefühle, die inneren Regungen, die die erste Runde hervorgerufen hat.

So tritt langsam die große Gruppe in ein allgemeines Gespräch ein, wo man gemeinsam die Unterscheidung der Geister praktiziert.

In den Plenen, die der nochmaligen Lektüre der Geschichte einer großen Gruppe gewidmet sind, lädt man die Teilnehmer dazu ein, zunächst den anderen die wichtigsten Ereignisse ihrer gemeinsamen Geschichte und dann die damit verbundenen Gefühle vorzutragen. Diese Art von Gespräch erlaubt den alten und den neuen in einer Gruppe, sich besser zu verstehen.

Wenn eine Gruppe eine Entscheidung erarbeiten muss -in dem Augenblick, wo man dazu schreitet, die gehörten Appelle und die entsprechenden Antworten zu betrachten-, bestehen die Plenen darin, die Vorschläge, die die Kleingruppen erarbeitet haben, zu betrachten. Die Animateure sorgen dafür, das hervorzuheben, was die Gruppen gemeinsam haben, und das was sie unterscheidet. Sie machen auf die Versuchungen aufmerksam, die sich unter dem Schein des Guten einschleichen. Allmählich wird deutlich, wo ein Konsens besteht.


Startseite | Kontakt | Sitemap | | Statistiken | Besucher : 359 / 295578

Aktivitäten verfolgen de  Aktivitäten verfolgen Deutsch  Aktivitäten verfolgen Prozess   ?    |    titre sites syndiques OPML   ?

Realisiert mit SPIP 3.0.22 + AHUNTSIC

Creative Commons License